Wir sind tief erschüttert und traurig, dass Ernst P. ein liebes Mitglied und guter Freund von Nanuk uns für immer verlassen hat. Selbst in der Zeit als es dir nur mehr schlecht ging hast du uns und unsere Fellnasen nicht vergessen und warst immer für uns da. Es war uns eine Ehre einen kleinen Teil deines Lebens mit dir zu gehen. Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.

Wir werden dich und deine unermüdliche Arbeit im Tierschutz nie vergessen.

Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.
Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.
Und wir fragen noch immer
Warum?
Und wenn Du dich getröstet hast,
wirst Du froh sein,
mich gekannt zu haben.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Da nach den übermäßigen Notfällen wieder einmal Ebbe in unserer Vereinskasse herrscht, bitten wir Sie wieder um Hilfe... Jeder Euro hilft..
Rafi muss das Auge entfernt werden, bei Madonna die Zähne saniert und Xena bekommt die Nähte raus und ein Kontrollröntgen, die alten aussortierten Vermehrerhunde müssen zu uns gebracht und tierärztlich versorgt werden.
Allein für den Benzin und die Vignette brauchen wir ca 120.-€.Bitte helfen Sie uns weiterhin, dass wir unseren Schützlingen die beste ärztliche Versorgung bieten können..

Um Ihnen einen kleinen Einblick zu geben:

Xena bekommt die Nähte herausgenommen und braucht ein Kontrollröntgen.

 

Madonna müssen die Zähne gemacht werden

 

Alter Vermehrer-Rüde muss dringend zu uns um ihn tierärztlich behandeln zu lassen, ist sehr alt und schwach. Wurde aussortiert..

 

Alter Vermehrer-Rüde muss dringend zu uns um ihn tierärztlich behandeln zu lassen, wie Sie am Bild sehen können, muss auch bei ihm das Auge wahrscheinlich entfernt werden. Dadurch, dass er alt und krank ist wurde er aussortiert

 

Rafi den armen Kerl wird morgen das Auge herausgenommen :-(

 

Alte Vermehrerhündin wurde aussortiert und braucht unsere Hilfe .. Muss dringend zu uns, um tierärztlich versorgt zu werden ..

Liebe Tierfreunde!

Lasst uns gemeinsam Berge versetzen, Hundefutterberge um genau zu sein :)

Als aller erstes wollen wir uns bei euch für die vielen Futterspenden und Spendenfahrten bedanken, ihr leistet alle einen großen Beitrag zum Tierschutz.

Da die Futtersorten bei den jeweiligen Spenden aber immer sehr unterschiedlich sind, und das ständige Wechseln den Hundemagen kränkt (Durchfall..) möchten wir es mal auf eine andere Art und Weise probieren:

Wir haben die Möglichkeit hochwertiges, getreidefreies Futter für 0,4€/kg einzukaufen (Meist ist es kurz vor dem Ablaufen oder bereits abgelaufen). Außer dem tollen Preis, kommt hier noch hinzu, dass wir die Lieferungen individuell zusammenstellen lassen können (Welpen, Senior, aktive Hunde, Allergiker...) somit können wir unseren Schützlingen genau geben was sie brauchen. Das ist vor allem für kranke und schwache Hunde sehr wichtig.

Für die hungrigen Hundeschnauzen werden ca. 1000 kg Futter pro Monat benötigt, das bedeutet ca. 400 € im Monat.

Bitte helft uns diesen großartigen Geschöpfen zu helfen.
Jeder Euro zählt!
Hierfür haben wir ein Projekt auf betterplace.org erstellt, damit jeder nachvollziehen kann, wie viel bereits gespendet wurde und wie viel noch fehlt. Sie möchten etwas spenden? Füllen Sie direkt das Spendenformular aus oder Besuchen Sie unser Projekt auf www.betterplace.org/p47006

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung, ohne Sie wäre vieles nicht möglich. 

Ihr Tierschutzverein Nanuk Team

Unsere Neuzugänge 5 kleine Dackel Mischlinge kleinbleibend und ein Kaukasen Mädchen. Die kleinen sind jetzt ca. 6-7 Wochen. Wir wurden um Hilfe gebeten sie zu übernehmen, was Lidija auch tat mit der Bedingung die Mütter kastrieren zu lassen, damit kein Wurf mehr passiert.

Jetzt sind sie mal in Quarantäne und werden durchgecheckt und kommen dann in die Vermittlung.

Wieder ein Scheidungskind!

Name: Atila
Alter : 7 Jahre
Geschlecht: männlich
Rasse: Golden Retriver - Labrador Mix
Aufenthaltsort: Ungarn
Kastriert: nein

 

Er ist ein gutmütiger Rüde und so schnell kann ihn nichts aus der Ruhe bringen, er kennt Kinder und verträgt sich mit Artgenossen. Bei Katzen wissen wir leider nicht ! 

Melden Sie sich bei Interesse bitte bei uns!

Vielen Dank

Ihr Tierschutzverein Nanuk Team